Für Studierende: Neue Online-Fortbildungen zur/m Digital-Scout oder (Schreib)Tutor*in

Mitte März starten an der JGU zwei neue Fortbildungsangebote für (Schreib)Tutor*innen sowie für Hilfskräfte, die als Digital-Scouts Lehrende bei digitalen Lehr-Lern-Angeboten unterstützen. Die kostenlosen Fortbildungen werden vom Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung, dem Zentrum für audiovisuelle Produktion sowie der Koordinierungsstelle digitales Lehren und Lernen durchgeführt.

Seit dem 1. März können Interessierte sich für das kostenlose Fortbildungsprogramm mit drei Pfaden anmelden: Tutor*in, Schreibtutor*in, Digital Scout.

Weitere Informationen und Anmeldung über das JGU-LMS.

Du arbeitest als Hilfskraft an deinem Institut?

Du unterstützt Lehrende bei der digitalen Lehre mit verschiedenen Tools?

Du willst deine eigene Kenntnisse und Fähigkeiten rund um digitale Lehr-Lern-Formate erweitern?

 

Dann ist die Fortbildung zum Gutenberg Digital Scout für dich genau das richtige Angebot.

 

Das Programm besteht aus zwei gemeinsamen Modulen und einem breit gefächerten Wahlpflichtbereich. Als Teilnehmer*in erhältst du eine professionelle Einführung in die wichtigsten digitalen Systeme, die an der JGU in Lehre und Studium eingesetzt werden. Nach einer gemeinsamen Reflexion über deine möglichen Aufgaben und deine Rolle bei der Unterstützung von Lehrenden, kannst du dein Wissen in den Bereichen Medienproduktion, Wissensmanagement & Kommunikation sowie digitale Prüfungen ausbauen und vertiefen.

 

Was brauchst du, um mitzumachen?

  • Die Fortbildung ist komplett kostenlos und wird von der JGU organisiert.
  • Du musst natürlich etwas Zeit mitbringen, das gesamte Programm umfasst knapp 45 Zeitstunden (inkl. Selbststudium, Vor- und Nachbereitung).
  • Ansonsten sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Was nimmst du mit, wenn du die Fortbildung abschließt?

  • Ein detaillierter Nachweis deiner Teilnahme und deiner erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Ein neues Netzwerk mit engagierten Kommiliton*innen.
  • Fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten zu digitalen Lehr-Lern-Formaten (Lernmanagementsysteme, Videokonferenzen, Lehr-Lernvideos, etc.)
  • Anregungen und Materialien für die praktische Gestaltung von Lehr-Lern-Angeboten

 

Wann geht es los?

  • Ab dem 1. März kannst du dich unter folgendem Link auf der LMS-Seite anmelden. (Dort kannst du dich auch über den Fortbildungspfad „Tutor*in“ bzw. „Schreibtutor*in“ informieren.)
  • Die Anmeldephase endet am 15. März; insg. können wir im Sommersemester 30 Teilnehmer*innen aufnehmen.
  • Die Fortbildung beginnt am 16. März mit einer Selbstlernphase; am 24. März findet ein synchroner Kick-Off-Termin über BBB statt.

 

Du hast noch Fragen?

Offene Fragen kannst du an digitale-lehre@uni-mainz.de schreiben.

Du …

… hältst im kommenden Semester ein Tutorium?

… betreust bereits Seminare/Gruppen und möchtest deine Arbeit weiter professionalisieren?

… studierst auf Lehramt und möchtest zusätzliche didaktische Kompetenzen erwerben und erproben?

 

Dann besuche unsere fächerübergreifende Tutor*innenfortbildung!

Der erste Durchgang der neuen Online-Fortbildung für Tutor*innen, Schreibtutor*innen und alle, die es werden wollen, beginnt am 15. März 2021 und endet am 30. Juli 2021. In eurem eigenen Tempo erarbeitet ihr euch die Themen mithilfe von Videos, Quiz, Austauschrunden und vielfältigen Lernmaterialien (z.B. Fallbeispielen, Handreichungen). Unterstützt werdet ihr dabei durch regelmäßig stattfindende Onlinetreffen und durch Feedbacks von dem Team der Schreibwerkstatt. Ein breiter Wahlpflichtbereich ermöglicht es, Arbeitseinheiten nach euren Interessensgebieten zu sammeln. Am Ende erhaltet ihr ein Zertifikat über euren gewählten Schwerpunkt: Tutor*in oder Schreibtutor*in.

 

Was nimmst du mit, wenn du die Fortbildung abschließt?

  • Fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten zur tutoriellen Lehre (u.a. Verantwortungsbereiche, Sitzungsplanung, Lehrformate, Feedback- und Beratungssituationen)
  • Materialien für die praktische Planung und Gestaltung von Lehr-Lern-Angeboten sowohl für die digitale als auch die Präsenz-Lehre
  • Ein detailliertes Zertifikat über deine erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Ein Netzwerk aus engagierten Tutor*innen an der JGU

 

Was solltest du noch wissen?

  • Für eine Teilnahme an den Kursen musst du als Student*in an der JGU eingeschrieben sein.
  • Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
  • Die Fortbildung ist komplett kostenlos und wird von verschiedenen Einrichtungen an der JGU konzipiert, organisiert und durchgeführt.
  • Für deine zeitliche Planung solltest du mit einem Umfang von 55 (Tutor*innen) bzw. 66 (Schreibtutor*innen) Zeitstunden rechnen.

 

Wann geht es los?

  • Ab dem 1. März kannst du dich unter folgendem Link auf der LMS-Seite anmelden. (Dort kannst du dich auch über den Fortbildungspfad „Digital-Scouts“ informieren.)
  • Die Anmeldephase endet am 14. März.
  • Die Fortbildung beginnt am 17. März mit einem synchronen Kick-off-Treffen über BBB.
  • Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt auf 30 Personen.

 

Du hast noch Fragen?

Auf der LMS-Seite zur Anmeldung findest du nähere Informationen zu dem Programm sowie den Inhalten.

Mit allen offenen Fragen kannst du dich auch an schreibwerkstatt@zq.uni-mainz.de wenden.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein, News