Gutenberg Changemaker

Willkommen auf der Homepage der Gutenberg-Changemaker!
Hier wird studentisches Feedback ernst genommen.

Mit Beginn der Corona-Pandemie und besonders die folgenden Lockdowns seit 2020 hat sich der Uni-Alltag in rasant verändert. Die kurzfristige Umstellung des Lehralltags hat dabei auch deutlich gemacht, wie wichtig es ist, gute Formate für sichtbares studentisches Feedback zu finden. Nur so können Campus und Lehre der Zukunft gemeinsam gestaltet werden.
Die Gutenberg-Changemaker sind eine Gruppe von Studierenden, die sich als Ideengeber:innen, als kritische Kommentator:innen des Strategie-Prozesses und als aktiv (Mit)Gestalteltende des digitalen Wandels an der JGU engagieren.


Woher kommen die Gutenberg Changemaker?

Die Changemaker wurden im Januar 2020 im Rahmen der strategischen Peer-to-Peer-Beratung nach dem Vorbild der 2018 ins Leben gerufenen Digital Changemaker des Hochschulforums Digitalisierung an der JGU etabliert.

Was machen die Gutenberg Changemaker?

In gemeinsamen Workshops, Diskussionsrunden und Arbeitsgruppen werden Erfahrungen ausgetauscht, Ideen und Lösungsansätze zu aktuellen Fragestellungen des Digitalen Wandels an der JGU entwickelt sowie konkrete Probleme für Studierende an der JGU reflektiert.

Austausch und Entwicklungsarbeit bieten die Möglichkeit, aktiv an der Weiterentwicklung der JGU mitzuwirken und studentisches Feedback dort einzubringen, wo Lösungen entwickelt werden. Zugleich haben die Changemaker die Gelegenheit, hinter die Kulissen der Hochschulentwicklung zu blicken und einen Eindruck davon bekommen, wie die Universitäten sich zentralen Zukunftsfragen stellt.

Im Jahr 2022 dreht sich alles um das Thema „Lernräume gestalten“. Nach vier Semester mit viel Distanz-Studium gilt es, dem Digitalen in der Lehre ganz buchstäblich neuen Raum zu geben, physische Räume fit zu machen für zeitgemäßes Studieren. Bei diesem Gestaltungsthema arbeiten die Changemaker zusammen mit Expert:innen des Dezernats für Bau- und Liegenschaftsmanagement (BLM) der JGU und des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB), um gemeinsam ein flexibles Zwischennutzungskonzept für temporär verfügbare Lehr-Lern-Räume zu entwickeln.

DIE GUTENBERG CHANGEMAKER 2022:

  • Jannik Cas Kunkel
  • Antonia Görgen
  • Dimitrios Kapnas
  • Malú Ortega Méndez
  • Mechthild Mörstedt
  • Elena Nowak
  • Helene Spät

Die zweite Runde stand ganz im Zeichen der Fragestellung „Zwei Semester Online-Lehre – Was nehmen wir mit“. Neben einer klaren Einschätzung positiver Errungenschaften und deutlicher Verbesserungspotentiale entstanden auch drei Konzeptansätze zu den Themen Digitale Lehre fördern, verbessern und belohnen – Anerkennung für gute digitale Lehre schaffen, Technische Ausstattung für Lehren und Lernen und Eine moderne und zentrale Plattform für die JGU.
Ausgehend von diesen und weiteren Anregungen der Gutenberg Changemakers wurde in Zusammenarbeit mit dem Gutenberg Lehrkolleg der innovative Teaching Award | Students’ Choice (iTASC), ein neuer Lehrwettbewerb zur Anerkennung guter digitaler Lehre, entwickelt. Der jährliche Wettbewerb unter Schirmherrschaft des Vizepräsidenten für Studium und Lehre startet erstmalig im Wintersemester 2022.

DIE GUTENBERG CHANGEMAKER 2021:

  • Melanie Backes (FB 06)
  • Rayan Förster
  • Justin Hiller
  • Mechthild Mörstedt
  • Malú Ortega Méndez (FB 08)
  • Sebastian Alexander Pulger
  • Julia Schilling (FB 05)
  • Daniel Schmidt
  • Markus Vieth (FB 08)
  • Tobias Wicke

In der ersten Runde der Gutenberg-Changemaker 2020 ging es vor allem darum die Umstellung auf digitale Lehre an der JGU, im Zuge des ersten Lockdowns im März 2020, zu begleiten. Während der Sitzungen/In Diskussionsrunden wurden von den Studierenden vor allem Problempunkte in der Infrastruktur und in der Lehre adressiert, die das Lernen erschweren.

DIE GUTENBERG CHANGEMAKER 2020:

  • Adrian Poot-Habisrittinger (FB 02)
  • Bettina Krail (FB 09)
  • Franziska Lutz (FB 07)
  • Jonathan Schreck (FB 07)
  • Jeremy Meier (FB 06)
  • Jonas Klöker (FB 07)
  • Julia Schilling (FB 05)
  • Markus Vieth (FB 08)
  • Melanie Backes (FB 06)
  • Max Oelbermann (FB 05)
  • Maria de Lourdes Ortega Méndez (FB 08)
  • Nicolas Edlich (FB 09)
  • Stephanie Kühmichel (FB 03)
  • Tabitha Kraus (FB 07)
  • Tamino Papakarmesis (FB 05)
  • Leon Grausam (FB 06)